CO2-Pflanzen-Projekt

2.2 Wachstum nach einer Woche

Bei meinen Pflanzen hat sich schon einiges verändert. Sowohl der Setzling mit Hornspähnen, als auch jener ohne, ist relativ stark gewachsen und hat schon neue Blätter ausgebildet.

Wachstum eine Woche nach Einpflanzen

  • 1. Bild von links: Der Eichblatt Setzling von dieser Woche hat im Vergleich zu letzter Woche einige weitere Blätter ausgebildet und ist auch in der Grösse gewachsen. Während die Blätter des Setzlings letzte Woche noch sehr stabil waren und auf dem Boden lagen, ist die Stabilität nun relativ stark gestiegen und die Blätter recken sich nun in die Höhe.
  • 2. Bild von links: Zwischen den Salatsetzlingen sind bisher in der Grösse noch kaum Unterschiede sichtbar. Die Frage ist, ob sich das noch ändern wird, da der Albedo bei der Erde mit Hornspähnen ja höher ist und so weniger Licht reflektiert wird.
  • 3. Bild von links: Auf dem dritten Bild sind im Vergleich zu vor einer Woche ähnliche Unterschiede, wie im ersten Bild zu erkennen. Allerdings hat jener Setzling noch etwas mehr Blätter ausgebildet und ist dafür nicht so in die Höhe gewachsen, wie jener, der in Hornspähne gepflanzt wurde.

Gewicht

Letzte Woche habe ich meine Setzlinge noch gewogen. Dafür habe ich einen anderen von den sechs gekauften Setzlingen ohne Erde verwendet, er war 0,9 Gramm schwer. Zum Glück konnte ich von meinem Nachbarn eine auf 0,1g genaue Mettler Waage auftreiben, denn meine Küchenwaage ist nur auf 2g genau.

Weiteres Vorgehen

Ich werde meine beiden Setzlinge die nächsten paar Wochen weiterhin jeden Tag wässern, ausser es regnet. Allerdings werde ich nun kein Schneckenkorn mehr darüber streuen, da ich die Pflanzen die letzten Tage beobachtet habe und nie Schnecken an die Pflanzen gegangen sind. Wird sich das ändern, werde ich natürlich wieder Pestizide verwenden, allerdings nur wenn nötig, denn diese kann man gut sparen.

Siljan Schnieder 12.6.20