Pflanzenwahl: Phacelia

Phacelia sind eine Gattung der Unterfamilie Wasserblattgewächse. Die Pflanzen, die ihren Ursprung in der Neuen Welt haben, wachsen schnell und einfach, weshalb wir uns auch dazu entschieden, unser Experiment an ihnen durchzuführen.

Umgangssprachlich werden Phacelia-Pflanzen häufig als Bienenweide oder Bienenfreund bezeichnet. Dies liegt daran, dass die Blume bei Bienen, Hummeln und Schmetterlingen besonders beliebt ist. In der Regel sind die Bienenfreunde blau-violett, hellblau oder weiss.

Bildquelle: https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/schritt-fuer-schritt/gruenduengung-aussaeen-24941

Hydrokultur – Kratky Methode

Neben der “normalen” Art eine Pflanze aufzuziehen gibt es auch noch die Möglichkeit sie in Wasser Gedeihen zu lassen.
Dazu benötigt man nach der Kratky Methode einen Behälter den man mit einer Nährlösung füllt, ein Substrat (etwas das die Pflanze dann festhält) wie Steinwolle oder z.T. auch bloss ein Filz und natürlich noch einen samen.
Das Ganze könnte in etwa so aussehen:

Hydroponik Anleitung | Kratky Method | Hydroponik-System aus Flasche


Die schwierigkeit darin liegt zu beginn den Samen nicht zu ertränken.
Ansonsten benötigt diese Methode sehr wenig Pflege.

Das CO2 und die Pflanzen

Das Ziel dieses Projektes ist es, herauszufinden wie viel Kohlenstoffdioxid eine Pflanze pro Tag aufnimmt und speichert. 
Wir werden also eine Pflanze auswählen, die möglichst schnell wächst, die dann jede/r von uns Zuhause pflanzt. Die 3 Pflanzen werden wir jeweils mit unterschiedlichen Varianten grossziehen. So werden wir schauen, ob es einen Unterschied macht, wenn sie draussen, drinnen oder in einer Hydrokultur wächst.

To-Dos:

  • Pflanze auswählen
  • Recherche über Hydrokultur
  • Material besorgen